Kontakt
Teilen
Schriftgröße Anpassen
Direkt zum Seiteninhalt

DEGEWO und WBM begrüssen neue Mieter*innen im Neubau-Quartier Paulsternstrasse

Stellvertretend für alle neue Mieter*innen in der Paulsternstraße wurde eine junge, vierköpfige Familie begrüßt.

Die WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) und die degewo AG haben heute im Beisein des Spandauer Bezirksstadtrats für Bauen, Planen und Gesundheit, Frank Bewig, stellvertretend für alle neue Mieter*innen in der Paulsternstraße eine junge, vierköpfige Familie begrüßt. Aktuell sind 205 der insgesamt 483 Wohnungen nahe des künftigen Siemens-Campus fertiggestellt.

Baustadtrat Frank Bewig:„Das neu entstandene Wohnquartier an der Paulsternstraße ist attraktiv für junge Alt- und Neu-Spandauerinnen und Spandauer. Und durch die überwiegend barrierefreien Wohnungen wird dort auch generationenübergreifendes Wohnen stattfinden können, was ich sehr begrüße. Ich freue mich sehr für die neuen Bewohnerinnen und Bewohner, das ist ein guter Tag für unseren Bezirk!“

Steffen Helbig, Geschäftsführer der WBM: „Gemeinsam mit unseren Partnern schaffen wir ein lebendiges Quartier mit modernem und bezahlbarem Wohnraum, der in unserer Stadt so dringend benötigt wird. Wir freuen uns, dass die ersten Häuser rund vier Monate eher fertiggestellt wurden und so die ersten neuen Bewohner*innen in ihr neues Zuhause einziehen konnten.“

Christoph Beck, Vorstand bei degewo AG: „Wir heißen alle unsere neuen Mieter*innen im Quartier Paulsternstraße herzlich willkommen und sind gespannt darauf, wie sie es mit Leben füllen. Wir freuen uns, dass wir zur Revitalisierung dieses Areals beitragen können.“

Sandra Pogonka, Neu-Mieterin in der Paulsternstraße: „Wir fühlen uns sehr wohl in unserem neuen Zuhause. Auch für unsere beiden Kinder erfüllte sich ein Traum: Zuvor hatten sie ein gemeinsames Zimmer, nun hat jeder sein eigenes Reich. Da ist die Freude natürlich riesig!“

Das neue Quartier weist den Charakter einer zusammenhängenden Siedlung auf. Um einen großzügigen, grünen Innenbereich beträgt die Geschosshöhe vier bis sieben Stockwerke. Außen, entlang der Paulsternstraße, sind es Wohngebäude mit sechs bis sieben Geschossen. Bereits die Hälfte der 24 Häuser ist fertig gestellt und abgenommen, die weiteren zwölf Häuser werden voraussichtlich bis zum November einzugsbereit sein. Im Süden ist ein 6-geschossiges Parkhaus mit 408 Stellplätzen für Pkw und 20 für Motorräder als lärmabschirmende Bebauung entstanden. Bis zum Jahresende 2020 wird auch das elfgeschossige Wohnhochhaus an der Kreuzung zur Gartenfelder Straße errichtet sein, anschließend werden die 70 Ein-Zimmer-Apartments möbliert. Für die Nahversorgung und soziale Infrastruktur des Quartiers entstehen im Erdgeschoss des Hochhauses drei Gewerbeeinheiten mit ca. 600 m², darunter eine Kita mit rund 300 m² Fläche.

108 Wohnungen, d.h. fast ein Viertel, sind öffentlich gefördert und werden zu Mieten ab € 6,50/m² für Inhaber*innen eines Wohnberechtigungsscheines angeboten. Alle Wohnungen haben einen Balkon oder eine Terrasse.

Die Fertigstellung der ersten Abschnitte konnte durchschnittlich vier Monate früher erfolgen. Das Bauvorhaben entsteht in Kooperation mit dem privaten Projektentwickler Kilian Immobiliengruppe und MHMI Immobilien-Verwaltungen. Die Bewirtschaftung des Quartiers übernehmen degewo und WBM gemeinsam.

Daten und Fakten zum neuen Quartier an der Paulsternstraße:

  • Lage: Paulsternstraße 31, Gartenfelder Straße 61, 63, 65, 13599 Berlin-Spandau
  • Wohneinheiten: 483 Mietwohnungen mit 1-5 Zimmern, Wohnfläche ca. 31-107 m²
  • Gewerbe: 3 Gewerbeeinheiten mit ca. 600 m² Fläche, darunter eine Kita
  • Parken: 408 oberirdische Stellplätze für Pkw und 20 Stellplätze für Motorräder in einem Parkhaus
  • Gebäude: Vier bis siebengeschossige Gebäude im Innenbereich, sechs bis siebengeschossige Gebäude entlang der Paulsternstraße, ein 11-geschossiges Hochhaus an der Kreuzung zur Gartenfelder Straße
  • Besonderheiten: alle Wohnungen überwiegend barrierefrei, alle Wohnungen mit Balkon oder Terrasse, Hochhaus u.a. mit 70 möblierten Apartments mit ca. 31 m² Mietfläche, 108 geförderte Wohnungen für 6,50 €/ m² Nettokaltmiete, Errichtung eines Parkhauses
  • Baustart: November 2018 
  • Fertigstellung: Sukzessive von August 2020 bis Anfang 2021
  • Architekten: Nöfer Architekten
  • Projektpartner: WBM Wohnungsbaugesellschaft Mitte mbH, degewo AG und Projektentwickler Kilian Immobiliengruppe (KIM) und MHMI Immobilien-Verwaltungen GmbH

Über die WBM

Die WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH gehört mit einem Bestand von mehr als 31.000 Mietwohnungen und Gewerbeflächen von rund 285.000 Quadratmetern zu den führenden Wohnungsbauunternehmen Berlins. Ihre Bestände konzentrieren sich in den begehrten Stadtteilen Mitte und Friedrichshain. Die WBM ist die Wohnungsbaugesellschaft für das urbane Berlin und steht für qualitätsvolle Bestands- und Stadtentwicklung im Dialog. Gemeinsam mit der Stadt entwickeln wir nachhaltige, zeitgemäße und komplexe Quartiere für Wohnen und Gewerbe, die dem gesellschaftlichen Auftrag für ein vielfältiges, lebenswertes Berlin gerecht werden.

www.wbm.de  

Bildmaterial

Fotos: Claudius Pflug

Zurück

UNSERE COOKIE-EINSTELLUNGEN. IHRE ENTSCHEIDUNG.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Auswahl womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Wir wünschen Ihnen viel Freude und Inspiration auf unserer Webseite.


WAS SIE ÜBER DIE COOKIES AUF UNSERER WEBSEITE WISSEN SOLLTEN


Ihre Zustimmung ist selbstverständlich freiwillig

Unsere Webseite funktioniert auch ohne Cookies. Allerdings leider nicht so gut und so sicher, wie es mit dem Einsatz von Cookies möglich ist. Deshalb haben Sie bei uns die Wahl, ob Sie dem Einsatz von Cookies zustimmen und falls ja, welcher Kategorie.


Ihr Widerrufsrecht

Sie können Ihre Zustimmung zum Einsatz und der Speicherung von Cookies und den von daraus resultierenden Daten selbstverständlich jederzeit widerrufen.


DIE COOKIE KATEGORIEN

Notwendig

Diese Cookies ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem können wir Ihnen mit dieser Art von Cookies unsere Dienste bei einem erneuten Besuch unserer Seite schneller zur Verfügung zu stellen.


Statistik

Um die Bedienbarkeit und Funktionalität unserer Webseite weiter zu verbessern zu können, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.