Neubau Quedlinburger Straße

Errichtung einers Wohngebäudes mit der temporären Nutzung für Menschen mit Fluchterfahrung und gemeinschaftlichen Nutzungen sowie einer Gewerbeeinheit und einer KiTa

Bereits im Mai 2016 wurde neben der Kooperationsvereinbarung zur Neubauoffensive zwischen den sechs städtischen Wohnungsbaugesellschaften und dem Senat des Landes Berlin ein sogenannter "Letter of Intent" (LOI) zur Zusammenarbeit bei der Bereitstellung von Wohnraum für Menschen mit Fluchterfahrungen unterzeichnet.

Die WBM als städtisches Unternehmen fungiert dabei als Bauherrin, das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) als Generalmieter. Ziel ist die Errichtung beziehunsgweise Bereitstellung von Wohnraum für Menschen mit Fluchterfahrung sowie die Schaffung integrierter sozialer Infrastruktur. Projektkonkret wird die Wohnnutzung mit einem Kieztreff und einer 60-Kinder KiTa für alle Bürger*innen ergänzt. Die Mietverträge zwischen dem LAF und den Wohnungsbaugesellschaften werden für 5 Jahre fest mit der Option einer zweimaligen Verlängerung um jeweils 3 Jahre abgeschlossen.

Nachnutzung

Der temporäre Wohnraum wurde von vornherein so konzipiert, dass die Flächen in der Nachnutzung ohne größeren Aufwand als reguläre Mietwohnungen vermietet werden können. Die KiTa im Gartenhaus und der Kieztreff sollen auch in der Nachnutzung erhalten bleiben, während die Gemeinschaftsflächen im Erdgeschoss zu Abstellräumen und eventuell weiteren Gewerbeflächen umgenutzt werden.

Gemeinschafts-/ Gewerbeeinrichtungen in der Quedlinburger Straße

Das Erdgeschoss steht im Zeichen von „Kommunikation und Integration“. Die Flächen sollen z. B. als Kieztreff und KiTa vermietet werden und bieten die Möglichkeit zum Austausch zwischen Bewohner*innen und Anwohnerschaft. Die Nutzungsvielfalt in den Gemeinschaftsräumen des LAFs bietet den Mieter*innen genau die notwendige Infrastruktur an, um eine erfolgreiche Integration gewährleisten zu können.

Neubau Quedlinburger Straße

Steckbrief

Lage Quedlinburger Straße 45, 10589 Berlin-Charlottenburg
Projekt Neubau eines Wohnhauses mit gemeinschaftlichen Nutzungen, Gewerbeeinheit und KiTa
Wohneinheiten 146 Wohnungen, 73 barrierefrei
Gewerbe KiTa mit ca. 60 Plätzen im Hof und Kieztreff
Besonderheiten Modulare Gebäudestruktur, Erstnutzung Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF), Nachnutzung Wohnen für Studierende. Aufwertung der Dachflächen durch Teilnutzung als Aufenthaltsmöglichkeit der Bewohner*innen.
Baustart 10/2021
Fertigstellung 12/2023
Architekten DMSW Architekten
Projektpartner Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF)
Innenansicht Küche mit Fenster Quedlinburger Straße 45 Charlottenburger-Wilmersdorf

Innennansicht

Wohnungsansicht

Fertiggestelltes Haus im Januar 2024

Nach Fertigstellung 1/2024

Neubau Quedlinburger Straße Charlottenburg-Wilmersdorf

Baustellenansicht September 2023

Baustellenansicht September 2023

Balkonansicht September 2023

Balkonansicht September 2023

Bausenator Andreas Geisel mit der Geschäftsführung der WBM

Richtfest 2. März 2023

Grundstein auf der Baustelle

Grundsteinlegung am 3. Mai 2022

Visualisierung Neubau Quedlinburger Straße Balkonseite

Visualisierung

Präsentation Neubau Quedlinburger Straße

Altlastensanierung Quedlinburger Straße