Staaken.

Zum Quartier Staaken gehören der Brunsbütteler Damm, der Haberlandweg und die Südekumzeile. Grundschule und Kindergärten sind in unmittelbarer Nähe, ebenso wie ein großer neuer Spiel- und Sportplatz mit Skater-Bahn. Bis zu den Geschäften und Gaststätten auf dem Brunsbütteler Damm ist es nicht weit. Ein ausgedehnter Einkaufsbummel lässt sich in der Altstadt Spandau sowie in den Arkaden unternehmen. Mit dem Bus gelangt man in fünf Minuten zum Rathaus. mehr ›

Kontakt

WBM
Wohnungsbaugesellschaft
Berlin-Mitte mbH

Dircksenstraße 38
10178 Berlin

030/247130
Fax: 030/24714100

info@wbm.de

Großstädtisches Flair und ländliche Erholungsgebiete.

Staaken gewinnt durch seine Nähe zur Natur in Brandenburg. Auch die "Scharfe Lanke", ein See in Spandau, liegt gleich um die Ecke.

Beliebtes Ausflugsziel ist der Hahneberg, mit 68 Metern die höchste Erhebung in Staaken. Der Berg entstand aus einer zugeschütteten Kiesgrube, auf der dann immer wieder Bauschutt abgeladen wurde. Nach 1977 wurde das Gebiet zu einem Naherholungsgebiet für die Anwohner umgestaltet. Der Hahneberg wird im Winter gern zum Rodeln genutzt. In den Sommermonaten sind hier oft Crossgolfer beim Spiel anzutreffen.

Ebenfalls auf dem Hahneberg befindet sich die Bruno-H.-Bürgel-Sternwarte, wo regelmäßig Workshops, Vorträge und Veranstaltungen stattfinden.

Erreichbarkeit:
Bis zum Rathaus Spandau sind es mit dem Bus gerade mal zehn Minuten. Von hieraus fahren die U-Bahn U7 sowie die S-Bahn-Linie S75 und S9. Außerdem machen die Regionalzüge in Spandau halt. Mit dem Regionalzug beispielsweise ist man in 20 Minuten im Zentrum Berlins.

Staaken

  • Spandauer Altstadt

  • Spandauer Altstadt

  • Spandauer Altstadt

  • Schleuse Spandau an der Havel-Oder-Wasserstraße

  • Spandauer Altstadt

  • Brunsbütteler Damm

  • Brunsbütteler Damm

  • Brunsbütteler Damm

  • Brunsbütteler Damm