Bist du ein einfühlsames Verkaufstalent? Dann bewirb dich bei uns als Immobilienkauffrau oder Immobilienkaufmann.

Immobilienwirtschaft ist eine spannende Angelegenheit. Denn es geht bei Weitem nicht nur um Häuser, sondern vor allem auch um die Menschen, die darin wohnen. Und die Stadt, in der sie stehen. Daher ist eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann oder -frau auch sehr vielseitig: Gebäudemanagement und Quartiersentwicklung stehen ebenso auf der Agenda wie Nachhaltigkeit oder wohnspezifische Themen. Die Ausbildungsplätze bei der WBM GmbH sind begehrt – die Bewerbungsfrist für Azubis ab dem 1. August läuft immer bis Ende des vorangehenden Jahres! mehr ›

Karriere-Hotline

WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH 
Dircksenstraße 38
Personalabteilung
10178 Berlin 

030/247130
Fax: 030/24714100

personal@wbm.de

Ausbildung zum Immobilienkaufmann/-frau bei der WBM GmbH

Was macht man in diesem Beruf?

Wir suchen Auszubildende für den Beruf zum Immobilienkaufmann/-frau! In der Ausbildung zum Immobilienkaufmann/-frau wirst du alles über die Immobilienwirtschaft erfahren.

Im Besonderen befassen sich Immobilienkaufleute mit der Bewirtschaftung von Grundstücken und Immobilien. Unter Bewirtschaftung versteht man Vermittlung, Verkauf, Vermietung und Verwaltung der Immobilien.

Um diese Prozesse abzuwickeln, berät, besichtigt, verhandelt, plant und verkauft der Immobilienkaufmann/-frau die Immobilie dem Interessenten. Darüber hinaus planen Immobilienkaufleute Neubauten, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen.

Immobilienkaufleute sind auch in der Wohneigentumsverwaltung tätig. In diesem Fachbereich besteht die Tätigkeit unter anderem darin Eigentümerversammlungen abzuhalten, Betriebskostenabrechnungen zu erstellen oder Wohnungsübergaben und -abnahmen vorzubereiten.

Auch Teile des Gebäudemanagements, wie Schadensmeldungen oder Instandsetzungsaufträge, fallen in den Zuständigkeitsbereich eines Immobilienkaufmanns/-frau.  

Was sind die Voraussetzungen für die Ausbildung zum Immobilienkaufmann/-frau?

Für einen Ausbildungsplatz bei der WBM benötigst du mindestens einen Schnitt von 2 in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch. Doch Schulnoten sind nicht alles. Ob Immobilienkauffrau/-mann für dich die richtige Wahl ist, hängt von deinen persönlichen Stärken ab.

Ein großer Anteil der Arbeit von Immobilienkaufleute fällt außerhalb des Büros an, z. B. bei der Wohnungsbesichtigung, bei Verkaufsgesprächen und auf Baustellen. Wer daran Freude hat, ist hier richtig. Facility Management stellt einen weiteren Schwerpunkt des Berufes dar, deshalb ist technisches Verständnis auch gefragt.

Wichtige Eigenschaften eines Immobilienkaufmanns/frau sind Durchhaltevermögen und Verhandlungsgeschick, sowie Kontaktbereitschaft. Der Kontakt zu unseren Kunden, den Mietern für diesen Beruf unbedingt notwendig ist. Zudem sollte ein Immobilienkaufmann/-frau aufgeschlossen und freundlich sein mit einer Gabe für die Kommunikation. Flexibilität ist in diesem Beruf ebenfalls sehr wichtig, da man sich oft auf Kundenwünsche einstellen muss.

Wir erwarten von unseren Auszubildenden zudem eine hohe Lernbereitschaft, um bei dem Stoff des stets wandelnden Immobilienmarktes auf dem Laufenden zu bleiben. Grundkenntnisse in Mathematik und Deutsch werden vorausgesetzt, zudem wird während der Ausbildung auch ein Hauptaugenmerk auf das Rechnungswesen und die Wirtschaft gelegt.  

Was ist sonst noch wichtig?

Die Ausbildung zum Immobilienkaufmann/-frau dauert in der Regel drei Jahre und findet dual im Betrieb und in der Berufsschule statt. Zum 01.08.2018 suchen wir Auszubildende zum Immobilienkaufmann/-frau. Du bist interessiert? Dann bewerbe dich gerne auch per E-Mail.

Ihre Ansprechpartnerin:

Kathrin Groß
Dircksenstraße 38
10178 Berlin
Fon: 030/24713214
Fax: 030/24714440
Kontakt per E-Mail 
[E-Mail: kathrin.gross(at)wbm.de]