Wohnberechtigungsschein (WBS)

Viele Vermieter, darunter auch die WBM GmbH, haben Wohnraum im Bestand, der nur an Menschen vermietet werden kann, die einen Wohnberechtigungsschein besitzen.

Dabei handelt es sich um Wohnungen, die nur bis zu einer bestimmten Einkommensgrenze vergeben werden. Somit stellen wir sicher, dass auch Menschen mit geringeren Einkommen ein schönes Zuhause finden.
mehr ›

WBM ist Partner des Mietenbündnisses

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und die Senatsverwaltung für Finanzen haben gemeinsam mit den sechs städtischen Wohnungsbaugesellschaften Berlins das »Bündnis für soziale Wohnungspolitik und bezahlbare Mieten« vereinbart.

Unten finden Sie den Flyer Mietenbündnis in verschiedenen Sprachen zum Download:

Wann können Sie einen WBS beantragen?

Einen WBS kann grundsätzlich jeder volljährige Bürger für sich und seine Familie bzw. Lebensgemeinschaft beantragen. Vorgegebene Einkommensgrenzen sind die Voraussetzung für einen Anspruch auf Erteilung eines WBS. Dieser muss per Formular beantragt werden.
Der nachfolgende Link führt Sie auf die Webseite des Berliner Senats, auf der Sie das Fomular und die nötigen Anlagen direkt herunterladen können: -Antrag & Formulare WBS 

Die ausgefüllten Formulare können Sie direkt beim Bürgeramt oder per Post an das Bezirksamt senden. Sofern Sie zum Kreis der Berechtigten gehören, wird der gültige WBS Ihnen zugesandt. Er ist für ein Jahr in Berlin gültig.

Weitere Informationen zu den gültigen Einkommensgrenzen und sonstigen Voraussetzungen finden Sie auf der Webseite des Berliner Senats.  -Details zum WBS