Bezirk Mitte

In Mitte zeigen wir, dass es auch in bester Stadtlage möglich ist, attraktiv zu bauen und bezahlbare Quartiere zur Verfügung zu stellen. Speziell in der Innenstadt, mit ihrem kostspieligen Bauland, ist dabei jede Menge Einfallsreichtum gefragt. Die Neubauteams der WBM finden dafür clevere und originelle Lösungen. Je weniger Platz vorhanden ist, umso mehr spornt es uns zu neuen Ideen an. mehr ›

Visualisierung des Neubaus, Blick von der Straßenseite.

Neubau Fischerinsel

Auf dem Grundstück Fischerinsel Ecke Mühlendamm in Berlin-Mitte plant die WBM den Bau von rund 200 Wohnungen im historischen Zentrum Berlins. Damit leisten wir aktiv unseren Beitrag zur Schaffung neuen Wohnraums in der Innenstadt im Rahmen der vom Senat initiierten Neubauoffensive.

An dem städtebaulich exponierten Standort Fischerinsel sollen moderne, bezahlbare Mietwohnungen für alle Generationen entstehen. Es werden viele preiswerte Wohnungen nach den Maßgaben der Wohnungsbauförderungsbestimmungen errichtet werden. Darüber hinaus sind zwei integrierte Senioren-Wohngemeinschaften sowie im Erdgeschoss auf Nahversorgung ausgerichtete Gewerbeeinheiten geplant.
Wir werden eine u-förmige Blockrandschließung entlang Fischerinsel und Mühlendamm errichten, die mit einem turmartigen 19-geschossigen Kopfbau zur Mühlendammbrücke hin abschließt.

Die Bedürfnisse der bestehenden Nachbarschaft und der künftig hier lebenden Bewohner werden im Rahmen der anstehenden Planungen und in der Umsetzung dieses Bauvorhabens soweit wie möglich explizit berücksichtigt. Die Neukonzeptionierung von Stadtgrün und Erholungs- und Freizeiträumen im Außenbereich erhält ein besonderes Augenmerk.

Achäologische Grabungen

Seit August 2016 finden am Standort des Neubaus archäologische Grabungen statt. 
Hier werden ab dem 19. August auch Führungen angeboten

  • Informationen zu den Führungen und zum Stand der Ausgrabungen erhalten Sie HIER

Steckbrief

Lage Fischerinsel Ecke Mühlendamm Google Maps
Art des Vorhabens Neubau auf historischer Fläche, ehem. Cöllnischer Fischmarkt 4-6
Wohneinheiten ca. 200 Wohnungen
Gewerbe im EG Einzelhandel
Parken Tiefgarage mit 90 Stellplätzen
Gebäude Ergebnis aus europaweitem Wettbewerb, 8-geschossiger Sockelbau, u-förmig als Blockrand, 19-geschossiger Turmbau (Höhe 58 m)
Besonderheiten zwei integrierte Senioren-Wohngemeinschaften
Baustart 1. Halbjahr 2017
Architekten DMSW, mit bbz Landschaftsarchitekten

Detailansichten

Architektur-Wettbewerb

Um eine angemessene Lösung für diesen städtebaulich anspruchsvollen Ort zu finden, haben wir im Mai 2015 einen zweiphasigen europaweiten Wettbewerb ausgelobt, an dem in der ersten Phase vier eingeladene und 16 in einem vorgeschalteten Bewerbungsverfahren ausgewählte Teams aus Architektur- und Landschaftsarchitekturbüros teilgenommen haben. Fünf davon hat das Preisgericht in seiner ersten Sitzung am 8. Juli 2015 für die Weiterarbeit in der zweiten Phase ausgewählt.

Am 17. September 2015 hat das Preisgericht zum zweiten Mal getagt und den Vorschlag des Berliner Büros DMSW - Julia Dahlhaus, Michael Müller und Philipp Wehage - und bbz Landschaftsarchitekten mit dem 1. Preis ausgezeichnet und zur Realisierung empfohlen.