Bezirk Friedrichshain

Friedrichshain ist eines der bevölkerungsreichsten Stadtgebiete Berlins. Seine Vergangenheit als Arbeiterbezirk ist ihm noch deutlich anzusehen, auch wenn die ehemalige industrielle Infrastruktur längst auf andere Weise genutzt wird. Seit Mitte der 1990er Jahre entwickelte sich im Friedrichshain eine kulturell vielfältige Szene, die seitdem vor allem junge Leute anlockt. Auch als Wohngegend ist der Friedrichshain nach der Jahrtausendwende immer beliebter geworden. mehr ›

Plan des Neubaus, Schrägluftbild.

Quartier an der Alten Mälzerei

Auf dem Gelände des ehemaligen Böhmischen Brauhauses, zwischen Frieden-, Pufendorf- und Matthiasstraße, entsteht ein neues Stadtquartier. Die entsprechenden B-Pläne befi nden sich derzeit im Planverfahren (Stand: Juni 2016). B-Plan-Verfahren unterliegen dem Berliner Modell der kooperativen Baulandentwicklung. Geplant ist seitens der WBM ein E-förmiger Neubau entlang der Friedenstraße mit ca. 200 Mietwohnungen in 2 Bauabschnitten (135 Wohnungen im ersten Bauabschnitt). Die Hälfte der Wohnungen wird gefördert.

Steckbrief

Lage Friedenstraße 91, 10249 Berlin Google Maps
Art des Vorhabens Neubau & Quartiersentwicklung
Wohneinheiten 630 Wohnungen (200 durch WBM)
Gewerbe Gewerbenutzung im EG
Besonderheiten alle Wohnungen mit Balkon oder Terrasse, 50% der Wohnungen sollen gefördert werden, überwiegend barrierefrei, gemeinsam zu errichtende KiTa
Baustart Baubescheid für das 1. Quartal 2017 erwartet
Fertigstellung vrsl. Ende 2. Quartal 2018
Projektpartner Kooperative Baulandentwicklung

Detailansichten

Im Bereich des oberen Areals soll ein privater Investor weitere 440 Wohneinheiten errichten. Neben dem Neubau der WBM wird ein neuer Stadtplatz für die Anwohner entstehen, an dem sich im Erdgeschoss auch  Gewerbenutzungen befi nden werden. Weiterhin ist im erhaltenen, denkmalgeschützten Brauhausspeicher der ehemaligen Mälzerei eine neue Kindertagesstätte mit bis zu 100 Plätzen vorgesehen.